Navigation

Learning Agreement

Der allgemeine Prozess des Learning Agreements des Büros für Internationale Angelegenheiten finden Sie hier.

Abschluss eines Learning Agreements am Lehrstuhl

Generell ist für jedes Modul unseres Lehrstuhl der Abschluss eines Learning Agreement möglich. Damit Ihr Prozess schnell bearbeitet werden kann und dem Lehrstuhl alle erforderlichen Angaben und Dokumente vorliegen, bitten wie Sie, die folgenden Tipps und Hinweise zu beachten.

Formular

Für den Abschluss eines Learning Agreement füllen Sie bitte das bereitgestellte Formular genau und sorgfältig aus. Folgende Informationen sind dabei zwingend nötig:

  • Name
  • Matrikelnummer
  • Studiengang und Abschluss
  • Fachbetreuer und Lehrstuhl (Prof. Dr. Sven Laumer / Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insb. Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft)
  • Name der ausländischen Universität und Land
  • Zeitpunkt des Auslandssemesters (WS oder SoSe)
  • Vollständige Namen der Module und Prüfungen
  • Prüfungsnummern und ECTS
  • Unterschrift

Bereits anerkannte Veranstaltungen

Folgende Veranstaltungen ausländischer Universitäten  wurden bereits von Prof. Dr. Sven Laumer anerkannt. Bitte beachten Sie, dass die Anerkennungen in der Vergangenheit nicht automatisch zur Erstellung eines neuen Learning Agreements führen muss. Ist Ihre Veranstaltung in der Tabelle gelistet, schicken Sie bitte eine Mail mit Verweis auf den bereits anerkannten Kurs und dem ausgefüllten Formular an den jeweiligen Verantwortlichen des Moduls. Alternativ können Sie auch alle Unterlagen in Papierform im Lehrstuhlsekretariat abgeben.

Kursbeschreibung

Sollte Ihre gewählte Veranstaltung bisher noch nicht anerkannt worden sein, benötigen wir einige Informationen über den Kurs, den sie an der ausländischen Universität belegen wollen (bitte nur in deutscher oder englischer Sprache):

  • Kursinhalt: Syllabus mit Inhaltsbeschreibung
  • Kursumfang: Stunden/Woche sowie ECTS oder regionale Credits
  • Kursniveau
  • Link zur Kursbeschreibung
  • falls möglich: Prüfungsmodalitäten

Schicken Sie die gesammelten Informationen, die Ihnen zugänglich sind und das ausgefüllte Formular per Mail an den jeweiligen Verantwortlichen des Moduls. Alternativ können Sie auch alle Unterlagen in Papierform im Lehrstuhlsekretariat abgeben. Sollten wir für die Anerkennung noch zusätzliche Informationen benötigen, würden wie ggf. auf Sie zurückkommen.

Modulverantwortliche

Modulbezeichnung Modulnummer Prüfungsnummer Verantwortliche/r
Enterprise Content und Collaboration Management (ECCM) 6960 Written examination 69601
Case study 69602
Quirin Demlehner
Bachelorseminar Wirtschaftsinformatik
„Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft“
tba tba Jessica Ochmann
Schlüsselqualifikationsmodul „It’s a Match – WISO Meets Consulting“ 3273 Diskussionsbeiträge 32731
Präsentation 32732
Quirin Demlehner
Schlüsselqualifikationsmodul Medienkompetenz 3650 Diskussionsbeiträge 63501
Hausarbeit 63502
Quirin Demlehner
Digital Change Management (DCM) 6210 Written examination 62101
Case study 62102
Quirin Demlehner
Enterprise Knowledge Management (EKM) 7290 72901 Jessica Ochmann
Masterseminar Wirtschaftsinformatik
„Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft“
6430 Seminar paper 64301
Presentation 64302
Jessica Ochmann

 

Der Lehrstuhl wird Ihre Anfrage bearbeiten und Sie per E-Mail informieren, wenn Prof. Dr. Sven Laumer über die Anerkennung entschieden hat. Bitte haben Sie Verständnis, dass u. U. ein paar Tage vergehen können, bis eine Entscheidung getroffen ist.

Umrechnung und Anerkennung von im Ausland erbrachten Studienleistungen

Wenn Sie nach Ihrem Auslandsstudium wieder zurückkehren und sich entschließen, Kurse, die auf der Anerkennungsliste stehen, anerkennen zu lassen, wenden Sie sich hierzu an den jeweiligen Studiengangskoordinator ihres Studiengangs.

Verbuchung beim Prüfungsamt

Mit dem Formblatt „Antrag auf Anerkennung für im Ausland erbrachte Prüfungsleistungen“ und Ihrem ausländischen Prüfungszeugnis wenden Sie sich an das Büro für Internationale Beziehungen und anschließend an das zuständige Prüfungsamt. Dieses kann dann eine entsprechende Verbuchung der Note bei den betreffenden Veranstaltungen vornehmen.

 

Den Prozess zur Umrechnung, Anerkennung und Verbuchung finden Sie hier.