Jessica Ochmann, M.Sc.

©Giulia Iannicelli/FAU

Lebenslauf

Jessica Ochmann studierte im Bachelor Sozialökonomik (2011 – 2014) und absolvierte anschließend das Masterstudium Marketing (2014 – 2017) an der FAU.

Neben dem Studium sammelte sie praktische Erfahrung als Werkstudentin bei Siemens im Bereich Marketing Intelligence und als Praktikantin in der IT-Beratung der Deutschen Telekom. In ihrer Masterarbeit, die in Kooperation mit T-Systems Multimedia Solutions entstanden ist, wandte sie ihr akademisches Wissen im IT-Business-Kontext an und entwickelte ein Business Transformation Framework.

Ihr Anspruch ist es, wirkungsvolle Forschung an der Schnittstelle von Wissenschaft und Praxis zu betreiben. Deshalb beschäftigt sie sich mit den Verhaltenseffekten der Implementierung disruptiver neuer Technologien, wie künstlicher Intelligenz (KI), in Organisationen. Ihre Forschungsarbeiten konzentrieren sich dabei insbesondere auf die Akzeptanz KI-basierter Entscheidungsfindung und die ethischen Dimensionen der Mensch-KI-Interaktion. Darüber hinaus beschäftigt sie sich mit dem Phänomen „digital Nudging“ und untersucht hier die Auswirkungen verschiedener Nudging-Ansätze im Konsumenten- und Organisationsbereich auf menschliches Verhalten, wobei sie auch ethische Komponenten in ihre Überlegungen einbezieht.

 

 

2021

2020

2019

2018

  • , , , , : Best Full Research Paper - Runner-up award (European Conference on Information Systems (ECIS)) – 2021
  • , , : Nominierung für Best Paper Awards (WI21 - 16. Internationale Tagung Wirtschaftsinformatik) – 2021