Navigation

Technologieakzeptanz und -nutzung

Im Fokus der Forschungsarbeiten des Lehrstuhls steht die Akzeptanz und Nutzung von digitalen Technologien in Arbeits- und Lebenswelten. Unterschiedliche Innovationen sollen hinsichtlich ihrer Akzeptanz und ihrer Auswirkungen auf individuelle Einstellungen und Verhaltensweisen erforscht werden. Im Fokus stehen dabei Fragestellungen der Akzeptanz und Nutzung von digitalen Technologien sowohl in Unternehmen als auch für private Zwecke.

Neben der Gestaltung von digitalen Arbeits- und Lebenswelten ist die digitale Transformation und somit das erfolgreiche Management von IT-bedingten Veränderungen einer der Erfolgsfaktoren der Digitalisierung. Die Forschungsarbeiten des Lehrstuhls fokussieren daher auf dynamische Modelle und Prozesse zur Förderung der Akzeptanz von Veränderungen von Arbeits- und Lebenswelten. Diese Erkenntnisse sind u.a. auch Bestandteil der Mastervorlesung „Digital Change Management“.

Die Ergebnisse des Lehrstuhls zum Thema „Technologieakzeptanz und -nutzung“ wurden in verschiedenen Beiträgen in wissenschaftlichen Journalen veröffentlicht oder auf Konferenzen präsentiert. Zu den wesentlichen Beiträgen zählen:

  • Information quality, user satisfaction, and the manifestation of workarounds: a qualitative and quantitative study of enterprise content management system users, in European Journal of Information Systems (EJIS) (26:4), 333-360,
  • Work routines as an object of resistance during information systems implementations: Theoretical foundation and empirical evidence, in European Journal of Information Systems (EJIS) 25:4, pp.317-343,
  • User Personality and Resistance to Mandatory Information Systems in Organizations: A Theoretical Model and Empirical Test of Dispositional Resistance to Change, in Journal of Information Technology 31:1, 67-82,